#RUSSIANCHARM - BAND 1 (Modern)

Vielen Dank für die Blumen - Kurzgeschichte

Wenn ein Mann über dreißig ist, jammert er gern, philosophiert nach dem sechsten Bier und wäre nüchtern betrachtet gerne wieder ein kleiner Junge. Furchtlos. Frech – und ohne Sorgen. Sawodilow hat im Gegensatz zu vielen Männern zwar noch volles Haar, dafür aber Angst. Angst, dass jemand etwas erfährt. Von ihm und Wowik. Wowik, der sture Schweiger, für den Sawodilow alles tun würde. Fast alles. Zwei Männer und ein Geheimnis hinter verschlossenen Türen.

- ab Februar 2020 - Ab 12 Jahren

Erhältlich bei Thalia, Google pay und iTunes

#RUSSIANCHARM - BAND 2 (Drama)

Der erfundene Kosmonaut - Kurzroman

Niemand weiß, wohin Igor Schtscherbakow vor zehn Jahren verschwunden ist. Die einen halten ihn für tot, die anderen für einen Feigling - und den meisten ist es egal. Am wenigsten weiß sein 16-jähriger Sohn, Merkurij. Der hat zwar tausend Fragen, aber keine einzige Antwort. Aber das macht nichts, denn Merkurij hat sich einen Vater erfunden. Ein mutiger Kosmonaut, der weit über den Köpfen dieser ganzen Blödmänner im Weltall schwebt. Niemand liest oder hört etwas über ihn, da er auf geheimer Mission ist. Ausgerechnet Wasinky, der Klassendepp und Vollzeit-Psycho, verlangt nach Jahren des Schwindels plötzlich einen handfesten Beweis. Manche Lügen sollte man sich besser zweimal überlegen. Egal, wie fantastisch sie auch sind.

- ab November 2020 - Ab 16 Jahren

#RUSSIANCHARM - BAND 3 (Retro)

Der Filmemacher - Kurzroman

Berlin, 1992. Nach dem Zerfall der UdSSR zieht es den jungen Jurij Nikolajewitsch Worobjow wie so viele in den Westen. Dort gibt es laut seinem alten Schulfreund Oleg Arbeit für ihn. Gute Arbeit und gutes Geld. Als Jurij in Berlin ankommt, wird ihm rasch klar, dass nicht alles Gold ist, was einem als Gold verkauft wird. Olegs "gute" Arbeit ist die inoffizielle Produktion experimenteller Sexfilme in einer alten Industriehalle. Die Filme sind provokativ und zeigen das, was der Westen verspricht. Ungehemmte Freiheit. Nächte voller Exzesse. Szene und Party. Die ganze Nummer stinkt nach Ärger, aber Jurij soll lediglich die Kamera und vor allem den Mund halten. Keine schwierige Aufgabe. Zumindest bis zu dem Tag, an dem Oleg mit seinen Fantasien zu weit geht.

- ab Februar 2021 - Ab 18 Jahren




 .